Gewaltprävention

"Miteinander statt gegeneinander"

Ein Angebot für Lehrer/innen zur gewaltpräventiven Arbeit mit Klassen

Leitung: Michaela Sodl, Anna Maria Böckl Psychagoginnen des Rudolf Ekstein Zentrums

Kontakt: 0664/5592529
Da das Telefon nicht immer besetzt ist, ersuchen wir Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer zu hinterlassen. Wir rufen Sie gerne zurück.

Zielgruppe: ab der 3. Klasse Volksschule bis zur 2. Klasse neue Mittelschule/Wiener Mittelschule

Ziele:

  • soziale Kompetenzen der Schüler/innen fördern
  • Ideen für soziales Lernen entwickeln
  • Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten bei Konflikten erweitern
  • Außensicht auf die Gruppendynamik erhalten

Inhalte:

  • Gefühle und Befindlichkeiten erkennen und benennen
  • Bearbeitung von Konflikten
  • Förderung von Selbstreflexion

Methoden:

  • Gruppenstärkende Spiele
  • Gruppengespräch

Ort: an Ihrer Schule

Ablauf:

  1. Termin: Erstgespräch mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer anschließend
    Kennenlernstunde in der Klasse
  2. Termin: Workshop 1 mit der Klasse (zwei Stunden ); Reflexionsgespräch mit der Lehrerin/dem Lehrer
  3. Termin: Workshop 2 mit der Klasse (zwei Stunden); Reflexionsgespräch

Kontakt: 0664/5592529